IBERIAN – Revolution in der Asset Management-Branche?

Die Vermögensverwaltungsbranche ist finanziell riesig, das Gesamtvolumen der verwalteten Vermögenswerte belief sich im Jahr 2017 auf 65,7 Billionen US-Dollar. Ohne Berücksichtigung der neuen aufstrebenden Kryptoaktiva, die 2017 das Marktvolumen von 50 Milliarden US-Dollar passierten und den Experten in Zukunft weiteres exponentielles Wachstum zusprechen.

 

Die Probleme in der Asset Management-Branche

Wer in die Vermögensverwaltungsbranche Kapital anlegen möchte, der hatte schon immer mit enormen wirtschaftlichen und rechtlichen Eintrittsbarrieren zu kämpfen. Nur Menschen und Organisationen mit enormen Kapitaleinlagen waren überhaupt in der Lage in der Branche Fuß zu fassen, beispielsweise benötigen Sie mindestens 100.000.000 USD, um einen US Hedge-Fonds zu betreiben.

Wer bereits einen Fonds betreibt, muss mit erheblichen Kosten für Verwaltungsaufgaben rechnen, Fondsadministrator, Operationsteam, Trading Desk, Wirtschaftsprüfer, Risikomanagement und die Depotbank sind ständige Fixkosten.

Des Weiteren ist die fehlende Transparenz ein sehr großes Problem, oftmals bekommt der Kunde nicht mitgeteilt, wie es aktuell um sein persönliches Investment steht. Fehlverhalten vom Manager oder dem Team durch falsches Risikomanagement oder menschliches Versagen wird oftmals vertuscht und dem Kunden erst sehr spät oder überhaupt nicht mitgeteilt.

Zudem fehlt dem potenziellen Kunden der Überblick über alle gelisteten Fonds, da es keinen Markt und somit auch keinen umfassenden Marktüberblick für Investmentfonds gibt. Der potenzielle Kunde muss sehr viel Zeit für die Suche nach dem Fonds mit den richtigen Auswahlkriterien investieren, was dazu führt, dass Unternehmen, die in einen Fonds investieren wollen sich einen eigenen Finanzberater einstellen, der diese Arbeit für Sie erledigt oder diese Aufgabe direkt an eine Finanzagentur auslagern.

 

Die Lösung, IOTA regulierte und verwaltete Fonds

IBERIAN ist ein Startup-Unternehmen, das die Schaffung einer Open-Source-Softwareplattform für die Digital Asset Management-Branche plant. Das Ziel ist es, die Branche für Unternehmen, Investoren und Einzelpersonen auf einfache Art zugänglich zu machen und dafür eine effiziente, transparente und zuverlässige Lösung anzubieten.

Um das Problem der Eintrittsbarrieren zu lösen, möchte IBERIA den Handel sowohl digitaler und traditionelle Vermögenswerte (Kryptowährungen, Token, Aktien, Rohstoffe, Forex…) auf einer Open-Source-Softwareplattform, die auf dem Tangle basiert anbieten (Stichwort: Tokenisieren von Assets). Die Einrichtung eines eigenen Investmentfonds soll bereits ab 1.000 USD ermöglicht werden und jeder Einzelne soll in die Lage versetzt werden, Portfolios (Fonds) zu verwalten und potenzielle Investoren anzuziehen.

Qubic Smart-Contracts können Ineffiziente Mitarbeiter ersetzten, Oracals können menschliches Versagen und Fehlverhalten minimieren, zusammen können diese beiden IOTA-Technologien fast das gesamte Personal ersetzen, welches für die Verwaltung eines Fonds erforderlich ist, wodurch die Kosten drastisch gesenkt werden können.

Mit einem auf dem IOTA Tangle basierenden Fonds in Verbindung mit Qubic und Smart-Contracts können sich die Anleger darauf verlassen, dass die Fonds Aktivität nicht außerhalb der festgelegten Grenzen liegt, die zuvor von beiden Parteien (Manager/Investor) vereinbart und unterzeichnet wurden.

Um die Schwierigkeit bei der Auswahl eines Fonds zu lösen, werden Daten wie die Performance und viele andere Faktoren jedes Fonds im Tangle gespeichert. Dies ermöglicht die Erschaffung eines Fonds-Marktplatzes, der es Anlegern einfacher und kostenlos macht, einen Fonds auszuwählen, der nach den verschiedenen verfügbaren Kriterien ausgefiltert wurde (z. B. durchschnittliche Rendite von 3 Jahren, Gesamtkapitalausstattung des Fonds, Anzahl der Anleger, usw.).

 

IBERIAN wird mit der IOTA-Technologie eine Lösung für die folgenden drei Bereiche schaffen.

Unternehmen innerhalb der Branche: Die IBERIAN Plattform ist eine Möglichkeit, effizientere Fonds durch automatisierte Abläufe (Smart-Contracts, Qubic mit Oracals) zu erschaffen und dabei die Kosten drastisch zu senken. Erreicht wird dies unter anderem durch die Bereitstellung einer vollständigen Asset-Management-Software-Plattform, auf der die Investmentgesellschaften jeden Aspekt ihres Fonds anpassen können, beispielsweise, wie der Fonds verwaltet wird, wobei zwischen verschiedenen Service-Providern gewählt werden kann, zb. Handelsalgorithmen und viele andere mehr. Unternehmen haben auch die Möglichkeit ihre eigenen Verwaltungskosten bei den eigenen traditionellen Asset-Management-Aktivitäten drastisch zu senken, indem sie mithilfe der IBERIAN Plattform zu einer digitalen Fondsstruktur wechseln. Es würde nur noch ein Manager benötigt, der von den Qubic Smart-Contracts unterstützt wird.  

Einzelpersonen: Hier ist das Hauptproblem und die große Chance, die diese Branche derzeit bietet, Einzelpersonen mit dem intellektuellen Verstand zur Verwaltung eines Investmentfonds, jedoch nicht mit dem nötigen Kapital, um einen Fonds zu errichten, haben keine Chance mit den derzeitigen Branchenführern zu konkurrieren. Die wirtschaftlichen ($100 Mio.) und rechtlichen Eintrittsbarrieren machen die Einrichtung eines Fonds nahezu unmöglich. Dank der IOTA Technologie haben IBERIAN-Fonds die Möglichkeit, dies zu ändern: Einzelpersonen haben nun die Möglichkeit, ihre eigenen dezentralen Investmentfonds zu gründen und ihr Geld und das denjenigen die ihnen vertrauen, zu verwalten. Wer sich im Laufe der Zeit einen Ruf erarbeitet, der sich als rentabel und vertrauenswürdig erweist, dem wird es aufgrund einer hervorragenden Performance gelingen mehr potenzielle Anleger auf dem Fondsmarkt für seinen eigenen Fonds zu gewinnen.    

Investoren: Es wird zwischen zwei verschiedenen Arten von Anlegern unterscheiden. Zum einen die Anleger, die sich mit Finanzen auskennen, aber ihre Ersparnisse nicht selbst verwalten möchten und diejenigen, die sich nicht mit Finanzen auskennen, aber ihr Geld auch gut anlegen und vermehren wollen. In beiden Fällen besteht die große Angst bei Investitionen darin, dass das gesamte Kapital verloren geht. Es gab in der Vergangenheit viele Fälle, in denen Manager das gesamte Geld ihrer Kunden aufgrund eines falschen (beabsichtigten oder unbeabsichtigten) Risikomanagements verloren haben. IBERIAN implementiert auf der Plattform dafür eine Lösung, es werden Smart-Contracts mit Bezug auf das Risikomanagement erstellt, bei denen die Manager einen maximalen Prozentsatz der zulässigen Verluste festlegen müssen. Dies wird den potenziellen Anlegern bei der Auswahl des Fonds angezeigt. Wenn dieser Punkt erreicht ist, löst der Smart-Contract den Verkauf aller offenen Positionen aus und gibt das verbleibende Geld an die jeweiligen Anleger zurück. Anleger können sich darauf verlassen, dass nie mehr Geld verloren wird, als der im Smart-Contract des Fonds festgelegte Prozentsatz.

 

IBERIAN Fonds Marktplatz

Der Marktplatz ist eine Übersicht über sämtliche Anlagemöglichkeiten, die einem Investor auf der Plattform zur Auswahl stehen, alle Beteiligten werden davon profitieren. Die Plattform speichert die Erfolgsbilanz jedes Fonds und jedes Managers mit vielen Daten sicher und zuverlässig im IOTA-Tangle, diese Daten werden im Marktplatz zur Analyse angezeigt.

Der Marktplatz bietet folgende Vorteile:

Übersicht, mit der potentielle Investoren ihren bevorzugten Fonds herausfiltern können, der ihren Wünschen und Bedürfnissen am besten entspricht. Dies führt auch dazu, dass gute gewinnbringende Manager und Entitäten kostenlose Werbung und öffentliche Bekanntheit erhalten und dementsprechend mehr Kunden anziehen.

Präzise Auswahl: Der Marktplatz ermöglicht es den Anlegern, so viele Filter wie gewünscht zu verwenden (durchschnittliche Rendite von 3 Jahren, Gesamtkapitalisierung des Fonds, Anzahl der Anleger pro Fonds, Dauer, Name des Verwalters / der Einheit…).

Sicherheit: Die gesamte Historie jedes Fonds und Managers wird fälschungssicher im Tangle gespeichert.

Marketing:  Manager und Unternehmen erhalten kostenlose Werbemaßnahmen. Diejenigen mit einer hervorragenden Leistung werden in Rankings an erster Stelle stehen und für potenzielle Investoren sichtbarer.

Privatsphäre: Automatischer oder manueller Zugriff mit der Möglichkeit von privaten Links und Passwörtern.

 

 

Fazit

Die Vision von IBERIAN ist groß und es bleibt abzuwarten wie sich das Vorhaben entwickelt, sollte das Projekt aber Erfolg haben wird dies enorme Auswirkungen auf die Finanzbranche haben und die Vermögensverwaltungsbranche revolutionieren. Und noch etwas wird mehr als deutlich, die IOTA-Technologie hat riesiges Potenzial und wird ganze Branchen aufmischen. IOTA ist der Inbegriff einer disruptiven Technologie.

PS: IOTA wird der einzige Treibstoff der Plattform sein, ein anderes zufälliges Dienstprogramm-Token wird nicht ausgegeben.

Hier können wir bald die Webseite des Projekts erwarten: http://iberianproject.com/

 

 

Quellen: https://medium.com/iberian-software/iberian-iota-regulated-and-operated-funds-dcfe794b9f04  /   https://medium.com/iberian-software/using-iota-as-a-solution-for-the-usd-65-7-trillion-asset-management-industry-8f87f0ed5d2